/ Anleitungen

Mein erster Metallrahmen

Wir bauen heute diesen niedlichen Herzschlüsselanhänger!

Der Metallrahmen kommt schon fix fertig und ist auch im Deluxe Starter Kit enthalten! Er liegt komplett flach auf und ist für Anfänger deshalb super geeignet!

2-1

Als erstes schneide ich mir ein Stück von unserem Tape in der Grösse von dem auszufüllendem Herz ab. Das Tape ist hitzebeständig und wellt sich nicht, wenn das UV Harz beim Aushärten warm wird. Deshalb bleibt die Rückseite dann auch schön glatt.

3-1

Hast du eine Backsilikonmatte so wie ich, kannst du das als Unterlage verwenden. Die glänzende Seite ist statisch aufgeladen und da haftet unser Tape wunderbar von selbst. Ansonsten nimm Backpapier als Unterlage und benutze ein paar zusätzliche Streifen zum fixieren vom Tape. Die Klebeseite vom Tape schaut nach oben und ich platziere den Rahmen drauf und drücke ihn gut an. Nun kann nix mehr raus rinnen :)

4-1

Als erstes mache ich hier eine dünne durchsichtige Schicht. Dazu benutze ich das dünnflüssige PixieCrafting UV Harz. Ich platziere ein wenig direkt in den zu füllenden Bereich. Wenn du nicht weisst wieviel du brauchst versuch es mit wenig. Hinzufügen kann man immer, wegnehmen nimmer ;)

5-1

Nun verteile ich das Harz mit einem Zahnstocher. Das Harz haftet von selbst am Rahmen, sobald es mal Kontakt gehabt hat! Hast du beim Verteilen noch Löcher, dann füg noch eine kleine Menge Harz hinzu. Ich habs hier aber genau getroffen :)

6-1

So sollte das verteilte Harz ausschauen. Wenn du Luftbläschen hast, kannst du sie zum Platzen bringen, indem du sie mit dem Zahnstocher aufstichst oder kurz mit einem Feuerzeug drüber schwenkst (Temperatur reicht, Flamme muss das Harz nicht berühren).

7-1

Unser UV Harz ist so schnell hart! 10-20 Sekunden mit der UV Taschenlampe reichen, damit die Schicht soweit gehärtet ist, damit du weiterarbeiten kannst. Aber bitte nicht mit dem Finger drauf greifen. Das gibt unschöne Fingerabdrücke. Apropos: Falls du Harz auf die Hände kriegst (solltest du keine Handschuhe benutzen), eignen sich Babyfeuchttücher hervorragend um es wieder loszuwerden. Anfänger sollten trotzdem Handschuhe verwenden!

8-1

Nun kommt die Farbschicht! Dazu müssen wir das Harz erst einfärben. Ich habe hier auf ein Stück abgeschnittenes Backpapier ein bisschen Harz und einen Tropfen von unserem Pink Pigment verwendet. Ich vermische das mit einem Zahnstocher (seht euch für Tipps dazu den Pigmentbeitrag an) und bekomme eine ansprechende durchscheinende leicht pinke Farbe!

9-1

Ich hebe nun das Backpapier auf und schiebe das Harz Richtung Metallrahmen. Die Farbe ist mir gut gelungen!

10-1

Nun wieder bis zum Rand mit dem Zahnstocher verteilen :)

11-1

Fixieren mit der UV Taschenlampe für 10-20 Sekunden

12-1

Jetzt möchte ich anfangen, Sachen einzuarbeiten. Dafür gebe ich zunächst wieder dünnflüssiges Harz direkt in den Rahmen und verteile es wieder gleichmässig bis zum Rand.

13

Hier hab ich Blümchen aus Fimo, die ich mit einer Pinzette ins Harz reingebe.

14

Zusätzlich ein paar Microperlen und ein Strasssteinchen - und verschieben kann man alles solang man es nicht mit UV Licht härtet. Achtung bei Tageslichtlampen - diese strahlen auch UV Licht ab und es kann sein dass das Harz dann unbeabsichtigt langsam hart wird!

15

Hier habe ich alle Sachen nochmal verschoben weil mir die ursprüngliche Position doch nicht gefallen hat.

16

Nun kommt Glitter dazu! Ich habe hier diesen weissen Glitter der einfach überall gut hinpasst! Ich streue ihn so wie Salz hier direkt mit den Finger drauf. Sehr hübsch!

17

Ich fixiere das ganze kurz...

18

und mach dann noch eine dünne Schicht drauf um den Glitter und die Blumen voll einzuschliessen.

19

Da ich als nächstes einen Sticker drauf kleben möchte, muss ich das Harz länger härten. Dazu gebe ich das Stück in meine UV Box (ja, die für die Nägel) mit 36 Watt. Da reichen 1-2 Minuten bei unserem durchsichtigem Harz und es ist ‘fertig gebacken’.

20

Ich habe ganz tolle Sticker in meiner Sammlung mit schönen Schmetterlingen, ich glaube die passen gut! Überhaupt eignen sich alle Sticker, die man auch für Nageldesign verwendet optimal für Harzarbeiten.

21

Mit einer Pinzette habe ich hier den hübschen Schmetterling raufgeklebt. Ich könnte jetzt aufhören und mir den Anhänger schon umhängen, aber ich will ja nicht dass der Sticker irgendwo reibt und dann vielleicht schmutzig wird oder teilweise wieder runtergerissen wird. Aber der Metallrahmen ist schon ziemlich voll…

22

In so einem Fall funktioniert unser dickflüssiges UV Harz super. Durch die höhere Oberflächenspannung rinnt das Harz nicht über den Rahmen, wenn man nicht zu viel verwendet. Hier habe ich es schon ganz grosszügig aufgetragen. Das Harz ziehen wir dann wieder bis zum Rahmen mit einem Zahnstocher.

23

10-20 Sekunden fixieren damit beim Aufheben das Harz nicht verrinnen kann wenn wir es schief halten...

24

... und in der UV Box fertig backen (2 Minuten).

25

Jetzt kann ich das Tape runterziehen!

26

Die Hinterseite ist glatt und wieder könnte man jetzt aufhören...

27

... aber ich mag dass das Herz auf der Hinterseite auch eine wenig bauschig wird! :)
Also nochmal das dickflüssige Harz draufgegeben...
Mit dem Zahnstocher bis zu den Rändern verteilt...

28

... fixiert ...

29

... und in der UV Box fertig backen!
Der Umwelt zuliebe bitte auch alle Reste härten!

30

Mein erster Metallrahmen
Share this