PixieCrafting.com Blog

UV Harz gießen

Was ist UV Harz gießen?

UV Harz gießen ist der neueste Basteltrend aus Asien! Mit UV Harz kann du wunderschönen Schmuck selber machen, wie Kettenanhänger, Ringe, Ohrringe, Haarschmuck, Broschen, Armreifen & Schlüsselanhänger. Du kannst mit diesem Kunstharz aber auch kleine Geschenke & Dekoartikel basteln, wie Kristalle für Cosplay-Kostüme oder für Sonnenfänger, Murmeln, bunte Knöpfe zum Nähen und vieles mehr. Deiner Kreativität beim UV Harz gießen sind keine Grenzen gesetzt!

Was ist UV Harz?

UV Harz ist ein transparentes Gel, das im ultraviolettem (UV) Licht oder direktem Sonnenlicht glasklar aushärtet. Anders als bei anderen Harzen, wie z.B. Epoxidharz, hast du  beim UV Harz gießen volle Kontrolle darüber, wann und wie schnell das Kunstharz hart wird. Du kannst dir also beim kreativen Erstellen, Glasieren, Versiegeln und Schützen deiner Schmuckstücke & Kreationen die Zeit nehmen, die deine Werke verdienen.

PixieCrafting UV Harz gibt es in unterschiedlichen Ausführungen – dünnflüssig (thin), dickflüssig (thick) oder soft (biegsam). Dünnflüssiges UV Harz eignet sich besonders gut für ganz dünne Schichten und verteilt sich wie von selbst in schmalen und filigranen Formen sowie Metallrahmen. Mit dem dickflüssigen UV Harz kannst du ganz einfach Kuppeleffekte entstehen lassen, bei dickeren Schichten bewirkt das sehr ästhetische Vergrößerungseffekte. UV Harz soft bleibt nach dem Aushärten biegsam.

Mehr zu den verschiedenen UV Harz Typen – dünnflüssiges UV Harz, dickflüssiges UV Harz & dem biegsamen UV Harz soft, erfährst du in unserem Beitrag: UV Harz Unterschiede

Was kann ich in UV Harz eingießen?

  • Glitter, Flitter & Strassteine & Nailart Inlays: Ähnlich wie beim Nageldesign kannst du in deine Schmuckstücke glitzernden Glitter, Flitter, funkelnde Strasssteine, Metall Einleger (in Gold oder Silber) oder kunterbunte Fimo Einleger eingießen. Du kannst deine Werke auch einfach außen damit verzieren.
  • Sticker & Folien: Auch Nailart Sticker, Acrylsticker, Wassertransfer Sticker & Motivfolien kannst in UV Harz eingießen.
  • Bastelbedarf: Allerlei Bastelmaterial lässt sich ebenfalls in UV Harz eingießen. Wichtig hierbei ist, das das Material eine versiegelte Oberfläche besitzt, also Flüssigkeit nicht in sich aufnehmen kann (wie ein Schwamm oder Papier). Möglich wäre das Einlegen von Perlen, Schmuckanhängern, Draht & Metallringen, Acrylsteinchen (Diamond Dotz), gehärtetem Fimo, Pailletten, Knöpfen, Mosaiksteinen und was euren kreativen Köpfen noch so entspringen mag. 🙂
  • Naturmaterialien:  Du kannst ins UV Harz gepresste Blumen & Blätter, getrocknetes Moos & Baumrinde, Nussschalen, Sand, Halbedelsteine, Muscheln & Muschelsplitter, leere Schneckenhäuser und vieles mehr eingießen. Wichtig ist, dass das Naturmaterial komplett trocken ist, also keine Restfeuchtigkeit mehr besitzt.

Wie kann ich UV Harz färben?

Unser PixieCrafting UV Harz ist nach dem Aushärten glasklar durchsichtig. Du kannst es jedoch mit Farbpigmenten und Pigmentpulver in jeden beliebigen Farbton färben. Mehr hierzu erfährst du in unserem Beitrag: UV Resin einfärben

Wie verwendet man UV Harz?

PixieCrafting UV Harz ist sehr einfach zu verwenden! Die Flaschen verfügen über eine praktische Spritzdüse, mit der du das Harz punktgenau auftragen kannst. Natürlich kannst du das Harz auch in einen Mischbehälter geben, falls du eines unserer PixieCrafting Pigmente oder Glitter einarbeiten möchtest. Nun beleuchtest du das UV Harz mit einer UV Lampe und es wird innerhalb weniger Minuten steinhart.

Wie lange muss UV Harz aushärten?

Die besten Ergebnisse beim Aushärten von UV Harz erzielst du mit einer UV Box oder einer starken UV Lampe. Das UV Harz wird im Regelfall schnell und ohne klebrige Überreste auf der Oberfläche hart. Wie schnell es hart wird hängt allerdings von der Stärke deiner UV Lampe ab, aber auch davon, ob du dem  UV Harz Farbpigmente beigefügt hast.

  • UV Lampe: 1-2 Minuten Aushärtezeit; Je stärker das UV Licht ist, desto kürzer ist die Aushärtezeit.
  • Direktes Sonnenlicht: 10-15 Minuten Aushärtezeit
  • Indirektes Sonnenlicht (bewölkter Tag): 30-60 Minuten Aushärtezeit

Tipps & Tricks rund um das Basteln mit UV Harz

Der Umgang mit PixieCrafting UV Harz ist spielend leicht, dennoch solltest du folgende Tipps beherzigen, um ein optimales Gießergebnis zu erhalten:

  • Trage das UV Harz in dünnen Schichten auf, die du einzeln aushärtest, am Besten nicht dicker als 2mm.
  • Achte darauf, dass dein UV Licht beim Aushärten alle Winkel und Ecken des noch flüssigen UV Harzes erreicht. Gerade bei aufwändigen Formen kann man schon mal eine kleine Ecke vergessen, die dann leider noch flüssig bzw. klebrig bleibt.
  • Um auf Nummer sicher zu gehen, dass das UV Licht auch in die entlegensten Winkel deines Schmuckstücks eindringen kann und somit gleichmäßig hart wird, kannst du es nach einigen Minuten des Aushärten drehen & wenden und nochmals mit UV Licht bestrahlen.
  • Achte nach dem Einfüllen des  UV Harzes auf emporsteigende Luftbläschen. Diese kannst du leicht durch die Nähe einer Flamme, wie z.B. aus einem Feuerzeug, zum Platzen bringen.

Bastelhinweise zum richtigen Umgang mit UV Harz

  • UV Harz ist zwar schwer entflammbar, achte dennoch auf deine Sicherheit, wenn du es deiner Feuerzeug-Flamme aussetzt, um die Luftbläschen zum Platzen zu bringen.
  • Benutze das UV Harz in einem gut gelüfteten Zimmer. Verwende Handschuhe, Brillen und einen Schurz, um den direkten Kontakt mit deiner Haut, deinen Augen und deiner Kleidung zu vermeiden.
  • Wenn dein offenes UV Harz zu lange unter einer Tageslichtlampe liegt oder dem Sonnenlicht (UV) ausgesetzt ist, härtet es eventuell unbeabsichtigt aus. Achte darauf, dass Sonnenlicht nicht durch dein Fenster direkt auf deinen Arbeitsplatz scheint.

Kommentar schreiben

Märchenbox

Zaubere Cinderella ein wundervolles Kleid, erschaffe Biests Rose und freu dich auf stundenlangen Bastelspaß mit den liebevoll zusammengestellten und aufeinander abgestimmten Schätzen der Märchenbox.


Zum Shop



Datenschutz
Pixiecrafting, Inhaber: Christine Keim (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Pixiecrafting, Inhaber: Christine Keim (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.